Einschulung 2016/17

Einschulung 2017

Die offiziellen Schulanmeldungstermine für das Schuljahr 2017/18 haben bereits im April 2016 stattgefunden.

Familien, die zu einem späteren Zeitpunkt in den Schulbezirk der Riedhofschule ziehen, können sich jederzeit im Sekretariat melden, um einen Termin zur Schulanmeldung zu vereinbaren.

Alle Kinder, die zwischen dem 01. Juli 2010 und dem 30. Juni 2011 geboren wurden, werden zum Schuljahr 2017/18 schulpflichtig.
Kinder, die zwischen dem 01. Juli 2011 und dem 31. Dezember 2011 geboren wurden, sind sogenannte Kann-Kinder. Für diese Kinder kann bei der Schulleitung ein Antrag auf vorzeitige Einschulung gestellt werden.

Im März 2017 findet ein Informationselternabend für alle Eltern unserer zukünftigen Erstklässler statt. Eine offizielle Einladung erhalten alle Eltern per Post.

Der Kennenlerntag findet am 09. März 2017 statt.
In kleinen Gruppen von etwa 10 bis 14 Kindern erleben die zukünftigen Erstklässler erste Spiel- und Lernsituationen in der Schule.
Jede Gruppe wird von zwei Lehrkräften und ggf. einer Erzieherin oder einem Erzieher eines Kindergartens mit dem Ziel, das Verhalten der Kinder in der Gruppe zu beobachten, betreut. Die Ergebnisse der Beobachtungen werden in einem standardisierten Auswertungsbogen festgehalten und dienen den Lehrkräften als gemeinsame Gesprächsgrundlage in der anschließenden gemeinsamen Auswertung, an der auch die zuständige Schulpsychologin und Schulärztin teilnehmen.
Eine Rückmeldung erhalten nur die Eltern, bei deren Kind besondere Auffälligkeiten beobachtet wurden.
Wird ein spezieller Förderbedarf ermittelt, finden zusätzliche Beratungsgespräche mit den Eltern statt.

Die Anmeldung eines schulpflichtigen Kindes zum entsprechenden Stichtag an der zuständigen Grundschule ist die Pflicht der Eltern. Kommen die Eltern dieser Pflicht nicht nach, kann durch die Schule ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet und ein Bußgeld erhoben werden. Diese Anmeldepflicht besteht auch, wenn Eltern einen Gestattungsantrag zum Besuch einer anderen Schule stellen wollen oder für ihr Kind den Besuch einer Privatschule wählen.